Band 1: Helmut Koopmann: "Tiefste Heimat ist ja der Osten" - eine Reise durch das Baltikum auf Thomas Manns Spuren

Thomas Manns Europa sah anders aus als das unsrige. Rußland mit seiner großen Literatur gehörte für ihn selbstverständlich dazu, Tolstois Menschlichkeit und Dostojewskis „apokalyptische Schattenwelt“ haben ihn fasziniert. Hinzu kamen Tschechow und Turgenjew, Gogol und Puschkin – Spuren seiner Beschäftigung mit ihnen finden sich vielfach in seinem Werk. Schon der junge Thomas Mann sprach von der „heiligen russischen Literatur“, sie war sein „Jugendmythos“. Eine Reise nach Moskau, Petersburg, Riga und Helsingfors war geplant – aber der „verdammenswerte Krieg mit Rußland“ machte die Pläne zunichte.

Rußland gehörte für Thomas Mann zu Europa, ohne Frage – und war doch zugleich das ganz Andere. Eine fremde Welt – und diese begegnet in seinem Werk ebenfalls immer wieder. Rußland war auch Asien, und Asien war das Unwirklich-Verführerische, war Auflösung, Unform, Lässigkeit in seinem verschwenderisch-freien Umgang mit der Zeit. Der Osten mit seinen Geheimnissen: Madame Chauchat im Zauberberg trägt sie alle in sich.

Band 1 der Edition Lingua & Cultura dokumentiert anhand von Texten von Thomas Mann und interpretierenden Beiträgen von Helmut Koopmann unsere Reise durch östliche Landschaften, durch Städte wie Danzig und Zoppot, Königsberg und Riga, Talinn und St. Petersburg. Städte und Landschaften lassen etwas vom Reiz dieser östlichen Welt spüren, die es Thomas Mann so sehr angetan hatte. Die Fahrt führte auch an die Ostsee, die mehr als alles andere ihren lebenslangen Zauber für Thomas Mann hatte. In Nidden hat er gerne seine Ferien zugebracht, sein Haus ist heute als literarische Gedenkstätte zugänglich. Die Ostsee: Sie war ein Stück „Heimat“ für ihn – so sehr, daß sich selbst im Hochgebirgsroman, im Zauberberg ein „Strandspaziergang“ findet. Wo anders könnte er stattgefunden haben als an der Ostsee?

ISBN-13: 978-3-9812260-0-3, Edition Lingua & Cultura, 172 Seiten br., € 19,80.
Bezug durch Lingua & Cultura Tours - Tel. 06131 986345 - email