Sizilien - auf Goethes Spuren |

Das reiche griechische Erbe, besonders intensiv erfahren bei der Aufführung der „Schutzbefohlenen“ im antiken Theater von Syrakus, die Mosaiken in Monreale, Palermo und Villa Armerina, die Landschaft – und natürlich der zeitliche Bogen von Goethes Eindrücken aus dem 18. Jahrhundert bis in die heutige Zeit, hervorragend geschlagen durch Prof. Bochmeyer. Normannisches und Arabisches. Die gemeinsame Suche nach dem Palast des Prinzen von Palargonien, die intensiven Eindrücke von den Obst- und Fischmärkten, Wein und Zitrusfrüchte, Kräuter und Kapern. Eine eindrucksvolle Mischung, die Sizilien so faszinierend macht.  

Zurück

Einen Kommentar schreiben