Emilia-Romagna - zum Genießen schön |

Der Piemont und die Toskana werden als kulinarische und kulturelle Topregionen Italiens wahrgenommen. Dabei wird ganz übersehen, daß sich in der benachbarten Emilia-Romagna beides in einzigartiger Weise kombinieren läßt. Verfügt sie doch mit dem Parmeggiano-Reggiano, dem Parmaschinken und dem Aceto Balsamico über kulinarische Topprodukte. Und wenn auch die Spaghetti Bolognese oft zum Allerwelts- und Fertigprodukt verkommen sind, die Vorlage "al ragu" in Bologna kann weiterhin ein ganz besonderer Genuß sein. Dazu Kathedralen, Burgen (wie die von Canossa) und schließlich die weltberühmten Mosaiken in Ravenna, ein Blick auf Don Camillo und Peppone, eine phantastiscshe Bibliothek, dazwischen ein Espresso oder eine Coppa in einer Enoteca. Die Reise Anfang Juni war ein Genuß... 

Zurück

Einen Kommentar schreiben