Video-Kurzeinführungen finden Sie bei Schätze der Welt für

Im Juli 2017 wurde die Altstadt von Hebron zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannt. Infos in der ZEIT und bei Euronews.

Literaturempfehlung: 

Amos Oz: Eine Geschichte von Liebe und Finsternis

 

Dr. Andreas Rödder ist Professor für Neueste Geschichte an der Universität Mainz.

Seine aktuellen Forschungen befassen sich mit der deutschen Wiedervereinigung, über die er 2009 seine vielbeachtete Gesamtdarstellung unter dem Titel „Deutschland einig Vaterland“ vorgelegt hat. Zudem beschäftigt er sich mit Wertewandelsprozessen im 20. Jahrhundert sowie mit der jüngsten Zeitgeschichte seit 1989. Über sein 2015 publiziertes Buch „21.0. Eine kurze Geschichte der Gegenwart“ schrieb Hans-Peter Schwarz in der FAZ: „Seit Ralf Dahrendorf und Erwin Scheuch ist in der Bundesrepublik niemand mehr aufgetreten, der die gesellschaftlichen, ökonomischen, politischen und moralischen Probleme unserer Gegenwart mit so viel Sinn für Empirie, Theorie und geschichtlichem Differenzierungsvermögen zu erörtern versteht“. Im September 2018 erschien "Wer hat Angst vor Deutschland? Geschichte eines europäischn Problems". Eine Zusammenstellung seiner Publikationen und Interviews finden Sie hier.

In letzter Zeit ist er einem breiteren Publikum bekannt geworden durch seine Beiträge in den Talkshows von Anne Will und Maybrit Illner

Unsere Reisen buchen ...

Am einfachsten buchen Sie diese Reise direkt bei uns. Wir bieten Ihnen an, sich hier für die Reise unverbindlich vormerken zu lassen. Wir senden Ihnen dann ausführlichere Reise-Informationen und die Anmeldeunterlagen zu. Sie können aber auch gerne unser Anmeldeformular herunterladen und uns ausgefüllt zusenden. Diese Vorreservierung verfällt, wenn wir nicht innerhalb von 10 Tagen eine Anmeldung von Ihnen vorliegen haben. 

Unverbindliche Vorreservierung für die Reise: 

Israel - mit Prof. Rödder - 28.02.-12.03.2019

 
Einzel-/Doppelzimmer*

Hiermit sende ich Ihnen meine unverbindliche Voranmeldung für die Reise "Israel - mit Prof. Rödder - 28.02.-12.03.2019". Bitte nehmen Sie mit mir Kontakt auf, um über Details, Leistungen und Preis der Reise zu informieren. Ich erhalte eine Bestätigung dieser Vorreservierung per email. 

Ich willige in die Erfassung, Speicherung und Bearbeitung meiner personenbezogenen Daten durch LCTours zum Zwecke der Information über Reisen und der Durchführung der Reisen ein. Es gelten unsere Datenschutz-Bestimmungen.

Ich habe das Formblatt zur Unterrichtung des Reisenden bei einer Pauschalreise zur Kenntnis genommen.

 

Israel, viele Orte der West Bank sind uns vertraut von Kindertagen an: Bethlehem, der See Genezareth, Jerusalem - hier lebte und predigte Jesus, hier starb er, von hier aus zogen seine Jünger in alle Welt. Jerusalem ist gleich drei Religionen heilig: den Juden, Christen und Muslims - und daher seit langer Zeit ein Zankapfel. Wir hören viel von dort - und dennoch ist es schwer, sich ein eigenes Bild der Lage zu machen. Wie leben die liberalen, wie die orthodoxen Juden? Wie ergeht es den Palästinensern - Christen wie Muslimen? Wie denken die Menschen über ihre Zukunft? Wie organisieren sie ihr tägliches Leben? Unsere Gesprächspartner sollen uns hier einen tieferen Einblick geben. Und wir wollen uns natürlich auch die Kultur und Landschaft dieser so geschichtsträchtigen wie eindrucksvollen Region anschauen: beiderseits des Jordans, in Israel, Jordanien und Palästina. 

Prof. Dr. Andreas Rödder, Prof. für Neueste Geschichte an der Univ. Mainz, wird diese Reise begleiten.

Die Reise wird sich zunächst auf die Achse Tel Aviv - Jerusalem - Ramallah - Amman konzentrieren und hier politische, gesellschaftspolitische, religiöse und literarische Fragen in den Mittelpunkt stellen. Ab dem 06.03. wird sich die Möglichkeit anschließen, andere Teile Israels kennenzulernen - den See Genezareth, die Küstenorte, die Wüste. 

Eine kurze Einführung in das Thema enthält unser Newsletter 20/2018

Vormerken und Buchen

Flug Frankfurt - Tel Aviv - Frankfurt, Busrundreise durch Israel und Jordanien im modernen, klimatisierten Reisebus, hist. Reiseleitung Prof. Dr. Andreas Rödder. Preis p. P. im DZ: € 2.998, EZZ € 698.

Es besteht die Möglichkeit, eine verkürzte Reise vom 28.02. bis 06.03.2018 (Fastnacht) zu buchen - bitte sprechen Sie uns an. Preis p. P. im DZ: € 2.298, EZZ € 378.