Persische Kalligraphie |

Das iranische Konsulat in Hamburg bietet einen Workshop zu persischer Kalligraphie in Hamburg an - Termin 26. und 27. März 2017, jeweils von 16 bis 19 Uhr. Geleitet wird der Workshop von den Künstlerinnen Mehrnaz Ghorbanpour Iund Robabeh Hosseinpour. Weitere Informationen und Anmeldung unter iranconsulate.ham@mfa.gov.ir.

Der spricht doch gar nicht wie ein Syrer! |

In der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung vom 26.2.17 erschien ein interessanter Artikel über die Vielfalt der arabischen Sprache - und die Frage, inwieweit sich durch linguistische Analysen feststellen lässt, woher im arabischen Raum ein Gesprächspartner stammt. Gekoppelt mit der Frage, ob es ein Hocharabisch gibt, und wie dies definiert wird. 

Mit Flüchtlingen im Taunus |

Die Notunterkunft "ehem. Peter-Jordan-Schule" in Mainz beherbergt derzeit etwa 250 Flüchtlinge in eher bescheidenen Verhältnissen. Im Rahmen der Initiative "Mainzer Unternehmen machen mit" - MUMM! - haben wir uns mit Omnibus Lehr zusammengetan und für 50 Flüchtlinge einen Ausflug in Taunus unternommen.

Weiterlesen …

Minderheitensprachen in Deutschland |

Hochdeutsch, Platt oder Bayrisch, Sächseln oder Schwobeln - bei all diesen Varianten bleiben wir doch beim Deutschen. In Deutschland gibt es aber auch "echte" Minderheitensprachen - Türkisch mag man dazuzählen, aber eigentlich sind gemeint: Sorbisch, Dänisch, Romanes (die Sprache der Roma) und Friesisch!

Weiterlesen …

Lyrik-Projekt Meridian |

Seit 2010 veranstaltet eine Initiativgruppe von Dichtern und Literaturwissenschaftlern aus Czernowitz das Lyrik-Festival Meridian. Von der Startveranstaltung in Czernowitz geht es in jährlichen wechselnder Form nach Westeuropa. Das Festival bringt Dichter aus Europa, Israel und der Ukraine zusammen. Einen Eindruck erhalten Sie auf der Website des Festivals. Die Bedeutung der Literatur aus Czernowitz wird in einem Artikel der FAZ verdeutlicht. 

Antike Skulpturen im Liebieghaus in Frankfurt - Ausstellung vom 4.5. bis 4.9.2016 |

Das Liebieghaus in Frankfurt bietet in diesem Sommer einen vollkommen neuen Einblick in unser Verständnis der alten griechischen Skulpturenkunst. Im Mittelpunkt steht die farbliche Rekonstruktion der Statue des Erechtheus. Dazu werden bedeutende Leihgaben der Vatikanischen Mussen, des Louvre und des British Museum gezeigt.

Mode für die stilbewusste Muslima |

Courtney Tenz weist in einem Beitrag in qantara auf einen Trend in der Modeindustrie hin: spezielle Kollektionen für muslimische Frauen. Eine attraktive Vermarktungsidee oder die Unterstützung des Patriachats?

Allheilmittel Sufismus? |

Unsere Mitreisenden in den iran, die Türkei und nach Albanien haben den Sufismus als mystische Form des Islam kennengelernt - mit Protagonisten wie Rumi, Omar Khayyam und Haci Bekhtash. Der pakistanische Wissenschaftler Syed Qamar Afzal Rizvi meint in seinem Beitrag in Qantara (einer Kooperation von DW, Goethe-Institut, bpb und ifa): "Zur Bekämpfung der radikalen islamistischen Ideologie benötigt die Welt auch eine "weiche" Strategie: Der Sufi-Islam kann dazu beitragen, die Herausforderungen durch Fanatismus, Fundamentalismus und gewalttätigen Extremismus zu bewältigen."

Majestätsbeleidigung - historisch |

Der §103 StGB ist derzeit in aller Munde, die Frage, wieweit Satire gehen darf, wird heftig diskutiert. Ein Beitrag von Christine Pfeilschifter in Qantara zeigt, wie Majestätsbeleidigung um die Jahrhundertwende geahndet wurde. Anlaß war eine Satire des Simplicissimus über die Palästinareise von Kaiser Wilhelm II. Mitreisende nach Syrien werden sich erinnern, dass Wilhelm II. das Grabmal von Saladin in Damaskus restaurieren ließ und den Sarg stiftete.  

Christen in der Arabischen Welt |

ARTE bietet einen Themenabend zu "Christen in der Arabischen Welt" an: am 17.5.2015 ab 20:15 Uhr

Albanien auf ARTE - 11./12.4.2016 |

ARTE TV stellt Albanien in zwei Sendungen vor:

  • am Mo 11.4.2016 - 19:30 - Der Norden - Von den Bergen in die Hauptstadt (Wh.: Sa 23.4.16, 14:55)
  • am Di 12.4.2016 - 19:30 - Der Süden - Vom Landesinneren an die Küste (Wh.: Sa 23.4.16, 15:40)

Wenn Sie Lust haben, das Land selbst kennenzulernen - wir fahren vom 1. bis 9. Juni 2016 dort hin.

Albanisch eine der ältesten Sprachen der Welt |

Dass das Albanische eine ganz eigene Sprache ist, die nichts mit dem benachbarten Südslawisch oder dem Türkischen zu tun hat, wissen viele, aber ...

Weiterlesen …

Nouruz - das persische Neujahrsfest |

Seit 3000 Jahren wird im heutigen Iran das Fest der Tag- und Nachtgleiche, das Nouruz, das persische Neujahrsfest gefeiert. Seit 2009 steht das Fest auf der Liste des Mündlichen und Immateriellen Erbes der Menschheit. Es wird von über 300 Mio. Menschen gefeiert. Herzlichen Glückwunsch!

Weiterlesen …

Summer Day in Albanien |

Albanien ist für viele Überraschungen gut. Wer rechnet dort schon mit einer Öko-Messe und einem organischen Food-Market. Dazu Handwerkliches, traditionelle Musik, Tanz - und das auf den Hauptstrassen von Tirana und Elbasan. 

Weiterlesen …

Für ein friedliches Miteinander der Religionen |

Berechtigt oder nicht: die Flüchtlingsströme haben Ängste ausgelöst, die durch die Fernsehberichterstattung über Anschläge noch verstärkt werden. Aber es gibt auch eine andere Seite des Islam - eine präsentiert Imam Idriz aus Penzberg in Oberbayern im Interview mit qantara.de.

Weiterlesen …

Sicherheitslage in der Türkei |

Die aktuelle Sicherheitslage in der Türkei ist unübersichtlich - aktuelle Informationen finden Sie auf der Website des Auswärtigen Amts.

Die Lage in der Ukraine |

Das Flüchtlingsthema hat die Situation in der Ukraine von den Titelseiten verbannt. Wie schwierig die Lage für die Menschen dort - auch oft Flüchtlinge im eigenen Land - ist, schildert ein Artikel in der Ukrainska Prawda, der in deutscher Übersetzung vorliegt. Die Ukrainska Prawda gilt als investigativ engagierte Online-Zeitung.

MUMM! - Mainzer Unternehmen machen mit! |

MUMM! steht für das soziale Engagement Mainzer Unternehmen. Seit 2008 werden "hands-on" Projekte im sozialen Bereich der Stadt Mainz unterstützt - das ist soziales Engagement und Team-Building in einem. Über die Projekte des Jahres 2015 ist jetzt die Projektdokumentation erschienen. Lingua & Cultura Tours war 2015 erstmals dabei - mit Verschönerungsarbeiten in einem Flüchtlingsheim in Zusammenarbeit mit dem Malteser-Hilfsdienst. Und wir werden in diesem Jahr wieder dabei sein - hoffentlich mit vielen anderen Firmen. Kontakt zu MUMM!

Goethe und der Islam |

Dass sich Goethe in seinen letzten Lebensjahren mit dem Islam, mit dem Iran und insbesondere mit dem iranischen Dichter Hafez beschäftigt hat, ist bekannt. Qantara widmet dieser Beschäftigung einen Artikel.

Weiterlesen …

Die Wüstenkönigin |

Der Irak ist häufig in den Schlagzeilen - da lohnt sich ein Blick zurück in die Zeit, bevor dieser Staat überhaupt gegründet wurde, in die Zeit vor und während des ersten Weltkriegs. Und während Lawrence of Arabia seit der Verfilmung 1962 weltberühmt ist, hat es lange gedauert, bis Gertrude Bell und ihr Wirken im heutigen Irak  bekannter wurde. Dazu trägt sicherlich der Film von Werner Herzog mit Nicole Kidman in der Hauptrolle bei, der letztes Jahr in die Kinos kam. Die "reale" Geschichte der Gertrude Bell ist nicht weniger spannend.

Katalog 2016 - unsere Reisen dieses Jahres im Detail |

Unser neuer Katalog mit Reisen des Jahres 2016 ist verfügbar. Wir senden ihn Interessenten gerne zu. Bitte sprechen Sie uns an.

Komplexe Geschichte der Spaltungen |

Das Christentum des Orients ist vielfältig - eine Geschichte der Spaltungen und ein vielfältiges Miteinander. Prof. Dr. W. Hage, em. Professor für Kirchengeschichte in Marburg, bietet in einem Artikel im Rotary-Magazins (Dez. 2015) einen interessanten Überblick.

Weiterlesen …

Steine in Hitlers Fenster - Thomas Mann im BBC |

Über die Rundfunkbeiträge von Thomas Mann im BBC an das deutsche Volk 1940 bis 1945: Sonja Valentin: "Steine in Hitlers Fenster". Wallstein Verlag, 335 Seiten, € 29,90.

Interview des iranischen Fernsehens |

Zu einer Reise nach Shiraz gehört es auch, den Dichtergräbern von Hafez und Saadi einen Besuch abzustatten. Am Grab von Hafez wurden wir um ein Interview des iranischen Fernsehens gebeten ...

Weiterlesen …

Thomas-Mann-Tagung in Lübeck |

Die diesjährige Tagung der Thomas-Mann-Gesellschaft findet vom 10. bis 13. Sept. 2015 in Lübeck statt. Thema: Thomas Mann und Theodor Storm. Im Vorfeld findet vom 5. bis 8. Sept. 2015 eine Tagung der Theodor-Storm-Gesellschaft in Husum statt. Details finden Sie hier.

Palermo, Cefalu und Monreale werden UNESCO-Weltkulturerbe |

Die arabisch-normannischen Baudenkmäler in Palermo, Cefalu und Monreale in Sizilien erhalten UNESCO Weltkulturerbe-Status. Wir besuchen diese Denkmäler auf unserer Reise nach Sizilien. Einige Bilder vom Frühjahr 2015 (Literaturreise mit Prof. Borchmeyer) finden Sie in unserem Reiseblog.

"Die Schutzflehenden" im griechischen Theater in Syrakus |

Das selten gespieltes Stück von Aischylos wurde fulminant auf die Bühne des antiken Theaters der Stadt Syrakus auf Sizilien gebracht. Es erzählt, wie die 50 Töchter des Danaos aus Ägypten geflohen Aufnahme und Schutz in der Stadt Argos finden - der Bezug zur heutigen Situation der Flüchtlinge auf dem Mittelmeer ist eindeutig, und wird dadurch unterstrichen, daß man einige Flüchtlinge ins Theater eingeladen hat. Die Inszenierung mischt Elemente der alt-griechischen Tragödie mit sizilianischen Melodien, dynamischem Tanztheater und schlägt so den Bogen vom 4. Jh. vor Christus in die heutige Zeit. Aischylos, der als Erzähler Prolog und Epilog übernimmt, setzt seiner sizilianischen Heimat ein Denkmal, in dem Sizilianisch und Griechisch eine begeisternde Einheit bilden. Ein Höhepunkt unserer Sizilienreise auf den Spuren von Goethe. Einige Eindrücke vermittelt dieses Video.

Whisky-Probe in Mainz |

Die Destille 24 in Mainz veranstaltet am 9.5.15, eine Blindverkostung von 10 Whiskys mit spanischen Tapas als "Grundlage". 

Abrahams Erben am Nil |

Die Ausstellung im Bode-Museum in Berlin vom 2.4. bis 13.9.2015 zeigt anhand zahlreicher Ausstellungstücke das lange Zusammenleben der abrahamitischen Religionen in Ägypten - und lehnt sich damit an unsere theologisch geprägten Reisen nach Ägypten, zuletzt mit Dr. Gotthard Fuchs im Feb. 2015, an. 

Mittelalterliche Architektur in Polen |

Die besondere Liebe unseres wissenschaftlichen Reiseleiters für zahlreiche Reisen nach England, Frankreich, ins Baltikum und nach Polen, Prof. Dr. Dethard v. Winterfeld, gilt der Sakralarchitektur in Polen. Nun hat er - zusammen mit Christofer Herrmann - zwei Bildbände zur Mittelalterlichen Architektur in Polen herausgegeben. Er stellt sein Buch am Montag, 4.5.2015 um 19 Uhr im Erbacher Hof in Mainz vor. 

23.4. - UNESCO Welttag des Buches |

Was wäre die Welt ohne Bücher, ohne Literatur? UNESCO führt nicht nur eine Liste des architektonischen Weltkultur-Erbes - UNESCO widmet sich auch ideellen Kulturgütern, Literatur, Traditionen, Musik. Der Tag des Buches kann Anlaß sein, sich mit Literatur auch vor Ort, auf den Spuren der Autoren zu beschäftigen. Einiges zum Welttag des Buches finden Sie bei der Stiftung Lesen.

Mar Moussa - Syrien |

Es gibt viel zu wenige Stimmen, die Brücken schlagen zwischen dem Islam und dem Christentum. P. Paolo dall'Oglio gehört zu den Mutigsten. Mitreisende unserer Syrienreisen werden sich an den Besuch des von ihm wiedergegründeten Klosters Mar Moussa erinnern. Beim Versuch, im Sommer 2013 die Freilassung Inhaftierter der ISIS in Raqqa zu verhandeln, soll er selbst dort festgenommen worden sein. Sein Schicksal in Nordsyrien, auch ob er überhaupt noch am Leben ist, ist unbekannt.

Bilder von unserer Nordiranreise |

Maria Bussert hat auf unserer Reise in den Nordiran im letzten Oktober sehr ansprechende Fotos geschossen, die sie jetzt auf ihrer Website vorstellt. 

15 Jahre Anafora |

Vor 15 Jahren wurde das koptische "Retreat" Anafora von Bischof Thomas gegründet. Eine kleine Oase am Rande der Wüste, die gleichermaßen Kopten, Muslimen, aber auch Gästen aus Europa offensteht. Wir gratulieren herzlich. Über Weihnachten bieten wir Ihnen eine Auszeit in der Anafora an - individuell oder in kleiner Gruppe. Siehe auch Ein Kloster am Rande der Wüste.

Moderne Kunst in Teheran |

Ein Beitrag im art-magazin zur "Schatzkammer".

Weiterlesen …

Schätze der Welt: Täbriz - 3sat - So 5.10.14 19:40 |

Ein neuer Beitrag in der Reihe Schätze der Welt informiert über Täbriz im Nordiran. Die Erstausstrahlung ist in 3sat am Sonntag, 5.10.2014, 19:40 Uhr. Siehe dazu auch unsere Reise in den Nordiran.

Papst in Albanien |

Als Ziel seiner ersten Auslandsreise in Europa hat Papst Franziskus Albanien ausgewählt - und er wird nicht müde, darauf hinzuweisen, dass dort Muslime, Orthodoxe und Katholiken friedlich zusammenleben. Auch auf unserer letzten Reise nach Albanien im Juni 2014 konnten wir das in vielen Gesprächen feststellen. Die religionsfeindliche Zeit unter Enver Hodscha hat ganz offensichtlich dazu beigetragen, die Gemeinsamkeit von Sunniten und Schiiten, von Katholiken und Orthodoxen zu erfahren und im täglichen Leben umzusetzen. Beispielhaft! Wir werden im kommenden Juni wieder nach Albanien fahren. Überzeugen Sie sich selbst von der Kultur, der Landschaft und der Freundlichkeit der Menschen dort.

Lingua & Cultura Tours im albanischen Fernsehen |

Im Ikonenmuseum der Stadt Korca stellte sich Juergen Lingnau den Fragen der albanischen Journalistin. 

Weiterlesen …

Die schottische Küche birgt Besonderes ... |

Die schottische Küche ist so viel besser als ihr Ruf - ein kurzer Erlebnisbericht.

Weiterlesen …

Lingua & Cultura Tours Blog |

Mit dem Relaunch unserer Website hat auch die Funktionalität zugenommen: neben der Responsiveness der Website (Lesbarkeit auch auf Tablets und Smartphones) bieten wir Ihnen nun auch einen Blog als Kommunikationsplatform an.

Reportage über den Nahen Osten |

Jörg Armbruster, langjähriger ARD-Korrespondent im Nahen Osten, und Richard C. Schneider haben eine interessante Dokumentation über den Nahen Osten zusammengestellt, die die derzeitige politische Situation zu schildern versucht. Der Titel: Zwischen Hoffnung und Verzweifelung. Die Video-Dokumentation und den entsprechenden Blog finden Sie hier.