In der Serie "Schätze der Welt" des SWR gibt es folgende Filme:

Unsere Reisen buchen ...

Am einfachsten buchen Sie diese Reise direkt bei uns. Wir bieten Ihnen an, sich hier für die Reise unverbindlich vormerken zu lassen. Wir senden Ihnen dann ausführlichere Reise-Informationen und die Anmeldeunterlagen zu. Sie können aber auch gerne unser Anmeldeformular herunterladen und uns ausgefüllt zusenden. 

Unverbindliche Vorreservierung für die Reise: 

Das Weserbergland mit Prof. Dr. H.-J. Schrader - 19.-26.09.2020

 
Einzel-/Doppelzimmer*

*) nur falls sich entsprechende Partner/innen finden lassen, ansonsten möchte ich ein EZ vorreservieren.

Hiermit sende ich Ihnen meine unverbindliche Voranmeldung für die Reise "Das Weserbergland mit Prof. Dr. H.-J. Schrader - 19.-26.09.2020". Bitte nehmen Sie mit mir Kontakt auf, um über Details, Leistungen und Preis der Reise zu informieren. Ich erhalte eine Bestätigung dieser Vorreservierung per email. 

Ich willige in die Erfassung, Speicherung und Bearbeitung meiner personenbezogenen Daten durch LCTours zum Zwecke der Information über Reisen und der Durchführung der Reisen ein. Es gelten unsere Datenschutz-Bestimmungen.

Ich habe das Formblatt zur Unterrichtung des Reisenden bei einer Pauschalreise zur Kenntnis genommen.

 

Die Märchen, die Sagen und Bildergeschichten unserer Kindheit waren zu guten Teilen im Tal der oberen Weser, zwischen Reinhardswald, Solling und den Bückebergen zu Haus. Die Brüder Grimm, die sie uns als Bibliothekare in Kassel nach den mündlichen Erzählungen so eindrucksvoller mündlicher Schatzbewahrerinnen wie der hugenottischen Gastwirtstochter Dorothea Viehmann aufgeschrieben haben, fanden hier Frau Holle und Dornröschen, Schneewittchen und den Wilden Jäger lokalisiert. Abseits der großen Straßen und Touristenströme, im Grenzbereich zwischen Nordhessen, Westfalen und Niedersachsen hat sich die Region bis hinauf ins Urstromtal der Aller noch in unseren Tagen einen geradezu mythischen Charakter von harmonischer Geschlossenheit bewahren können, sie bezaubert durch weltentlegene Beschaulichkeit und landschaftliche wie architektonische Schönheit. Dazu trägt die zeitlose Erhabenheit der hier seit der Karolingerzeit erbauten romanischen Kirchen und Klöster bei (Corvey, Bursfelde, Lippoldsberg, Fischbeck, Amelungsborn), die architektonische Pracht der hier beheimateten Weserrenaissance (Hameln, Bevern), dazu geschlossene Fachwerkstädte (Hann-Münden, Beverungen, Höxter, Celle) und höfisches Barock (Hugenottenstadt Karlshafen, Bückeburg, Celle), die amöne Landschaft zwischen den Hügelketten des Weserlands und der norddeutschen Tiefebene und Heide. Nicht weniger aber wirkt die reiche auf diesen Raum bezogene literarische Tradition auf uns ein, deren wir uns hier erinnern: Aus der Weserprovinz Wilhelm Raabes („Höxter und Corvey“, „Das Odfeld“ rings um Amelungsborn, „Hastenbeck“ um die braunschweigische Porzellanmanufaktur Fürstenberg; Geburtshaus in Eschershausen) kommen wir in die Heimat des „Lügenbarons“ von Münchhausen (Bodenwerder) und zum Rattenfänger von Hameln, besuchen Hoffmann von Fallersleben in Corvey, Johann Gottfried Herder in Bückeburg und – nahe des Steinhuder Meers – Wilhelm Busch in Wiedensahl („Max und Moritz“, „Fipps, der Affe“), kehren schließlich ein ins Heidehaus Arno Schmidts („Das steinerne Herz“). Eine Reise der Entschleunigung, die Unendliches am Wege entdecken lässt und bleibende
Eindrücke nach Hause mitgibt.

Karte Weserbergland

Vormerken und Buchen

Busreise ab/bis Kassel-Wilhelmshöhe. 7 ÜF/HP entlang der Route, meist in 4*-Hotels, literarische Reiseltg. Prof. Dr. H.-J. Schrader, kunsthist. Reiseltg. Daniel Leis, M. A., Eintritte, Führungen. Preis p. P. im DZ € 1.248, EZZ €129.

Weitere Informationen zur Reise und Anmeldeunterlagen senden wir Ihnen gerne zu (Tel. 06131 986345, e-mail oder über unser Kontaktformular).