In der Serie "Schätze der Welt" des SWR gibt es folgende Filme:

Unsere Reisen buchen ...

Am einfachsten buchen Sie diese Reise direkt bei uns. Wir bieten Ihnen an, sich hier für die Reise unverbindlich vormerken zu lassen. Wir senden Ihnen dann ausführlichere Reise-Informationen und die Anmeldeunterlagen zu. Sie können aber auch gerne unser Anmeldeformular herunterladen und uns ausgefüllt zusenden. 

Unverbindliche Vorreservierung für die Reise: 

Philosophie-Reise in die Türkei - Prof. Dr. Y. Örnek - 01.-10.09.2019

 
Einzel-/Doppelzimmer*

Hiermit sende ich Ihnen meine unverbindliche Voranmeldung für die Reise "Philosophie-Reise in die Türkei - Prof. Dr. Y. Örnek - 01.-10.09.2019". Bitte nehmen Sie mit mir Kontakt auf, um über Details, Leistungen und Preis der Reise zu informieren. Ich erhalte eine Bestätigung dieser Vorreservierung per email. 

Ich willige in die Erfassung, Speicherung und Bearbeitung meiner personenbezogenen Daten durch LCTours zum Zwecke der Information über Reisen und der Durchführung der Reisen ein. Es gelten unsere Datenschutz-Bestimmungen.

Ich habe das Formblatt zur Unterrichtung des Reisenden bei einer Pauschalreise zur Kenntnis genommen.

 

„Alles fliesst“

Eine Reise zu den Geburtsstätten der abendlaendischen Philosophie in der Westtürkei

„Alles fliesst“ ist eines der Grundworte der westlichen Philosophie. Dieses Wort von Heraklit  ist im 6. Jahrhundert v.Chr. am Ufer des Kaistros bei Ephesos ausgesprochen worden. Neben Milet und Priene gilt Ephesos als eine der wichtigsten ionischen Staedte. Die berühmte milesische Schule mit Thales, Anaximander und Anaximenes einerseits, Ephesos mit Heraklit andererseit geben den Auftakt dieser philosophischen Reise. Nicht zu vergessen ist Bias von Priene und Pythagoras von Samos –auch wenn die Reise nicht bis Samos geht, gehört Pythagoras zur ionischen Philosophie. Die berühmte Orakelstaette bei Didyma wird ebenfalls besucht. Dieses Stück Land, welches in der antiken Geographie als Ionien genannt wurde, war die Staette, wo zum erstenmal im abendlaendischen Denken die rationale Frage nach dem Wesen der Natur, des Kosmos gestellt wurde. Hier ist neben Philosophie auch Wissenschaft geboren; mit der Frage nach dem Ursprung der Natur versuchten die frühesten Denker des Abendlands sie nicht mehr durch Mythhos, sondern  durch  die Vernunft zu erklaeren. Das ist der Grund, warum man von einem Sprung „Vom Mythıs zum Logos“ spricht, der gerade in der ionischen Landschaft vollzogen wurde.

Die Reise geht über Smyrna(Geburtsort Homers) und Pergamon(Wirkungsstaette des berühmten Arztes Galenos) nach Assos, wo „der Lehrer des Abendlands“, Aristoteles eine Zeit lang gelehrt hatte. Nach dem Tod Platons verliess er Athen und kam nach Kleinasien. Unweit von Assos ist die sagenumwobene Stadt Homers, naemlich Troya. Eine ausführliche Besichtigung der Ruinen legt das unglaubliche Unterfangen Heinrich Schliemanns vor Augen. De letzte Höhepunkt der Reise wird in Istanbul, ehemals Konstantinopel erlebt, wo das antike Gedankengut durch das byzantinische Reich bis zum 15. Jahrhundert aufbewahrt wurde.

Waehrend dieser philosophischen Reise werden nicht nur  heroische Landschaften bewundert, sondern auch durch Vortraege und Lesungen das Reichtum des antiken Gedankenguts vor Augen geführt. Waehrend der Vortraege werden auch auf die Rezeption dieses Gedankenguts von solchen Philosophen wie Hegel, Nietzsche und Heidegger zur Sprache gebracht. Am Ende dieser Reise wird dem Reisenden bewusst, wie das Wort Heraklits über Jahrtausende hinaus auf uns, die Heutigen, zuspricht. 

(Prof. Dr. Y. Örnek)

Karte Sizilien

Vormerken und Buchen

Flug ab/bis Frankfurt - Izmir, Istanbul - Frankfurt, Busrundreise im klimat. Reisebus, 9 ÜF/HP bevorzugt in Boutique-Hotels, Philosophische Reiseltg. Prof. Dr. Yusuf M. Örnek, deutschsprachige Reiseleitung, Begleitung durch LCTours, Eintrittsgelder, Preis p. P. im DZ € 1.998, EZZ € 229