Video-Kurzeinführungen finden Sie bei Schätze der Welt für

Literaturempfehlung: 

Thomas Mann: Josephsromane

Amos Oz: Eine Geschichte von Liebe und Finsternis

 

Nach den Literaturreisen auf den Spuren von Thomas Manns Josephsromanen nach Ägypten wollen wir uns nun den beiden ersten Büchern in Israel und Jordanien widmen. Wer könnte als Reisebegleiter besser geeignet sein als der Thomas-Mann-Kenner Dieter Borchmeyer, der auch die theologischen Aspekte der Bücher und der Region berücksichtigen wird. Jericho, Hebron und Jerusalem waren schon zu Zeiten des “historischen” Joseph wichtige Siedlungen. Die Landschaft mag sich verändert haben - aber es gibt auch noch die Wüsten, durch die die Erzväter mit ihren Herden einst zogen. Eine gemeinsame Suche nach Historischem und der literarischen Bearbeitung.

Die Reise beginnt in Tel Aviv, führt uns entlang der Mittelmeerküste bis Akkon. Über den See Genezareth geht es nach Jordanien mit seinen Wüstenschlössern, mit Petra und Akaba. Das Tote Meer mit Masada steht ebenso auf dem Programm wie Be’er Sheva und Hebron. Die Reise klingt aus in der heiligen Stadt dreier Weltreligionen: Jerusalem.