Video-Kurzeinführungen finden Sie bei Schätze der Welt für

Über das Leben eines heutigen Eremiten in der östlichen Wüste an Remigiusz Soza eine sehenswerte Dokumentation gedreht (in Englisch: Teil 1, Teil 2). Bitte sprechen Sie uns an, wenn Sie eine deutsche Version haben möchten. 

Erfahren Sie mehr über Anafora.

Im Sept. 2019 ist erschienen: Karl-Josef Kuschel: Dass wir alle Kinder Abrahams sind ... Helmut Schmidt begegnet Anwar as-Sadat. Ein Religionsgespräch auf dem Nil 

 

Unsere Reisen buchen ...

Am einfachsten buchen Sie diese Reise direkt bei uns. Wir bieten Ihnen an, sich hier für die Reise unverbindlich vormerken zu lassen. Wir senden Ihnen dann ausführlichere Reise-Informationen und die Anmeldeunterlagen zu. Sie können aber auch gerne unser Anmeldeformular herunterladen und uns ausgefüllt zusenden. Diese Vorreservierung verfällt, wenn wir nicht innerhalb von 10 Tagen eine Anmeldung von Ihnen vorliegen haben. 

Unverbindliche Vorreservierung für die Reise: 

Ägypten - 21.11.-1.12.2019

 
Einzel-/Doppelzimmer*

Hiermit sende ich Ihnen meine unverbindliche Voranmeldung für die Reise "Ägypten - 21.11.-1.12.2019". Bitte nehmen Sie mit mir Kontakt auf, um über Details, Leistungen und Preis der Reise zu informieren. Ich erhalte eine Bestätigung dieser Vorreservierung per email. 

Ich willige in die Erfassung, Speicherung und Bearbeitung meiner personenbezogenen Daten durch LCTours zum Zwecke der Information über Reisen und der Durchführung der Reisen ein. Es gelten unsere Datenschutz-Bestimmungen.

Ich habe das Formblatt zur Unterrichtung des Reisenden bei einer Pauschalreise zur Kenntnis genommen.

 

Die Pyramiden, die verborgenen Gräber, die Mumien, die Grabbeigaben, die Tempel: fast alles, was das „Alte Ägypten“ noch heute spektakulär macht, hat mit Tod und Weiterleben nach dem Tod zu tun. Zunächst auf die Pharaonen beschränkt, hat sich der Glaube an ein Weiterleben nach dem Tod im Verlauf der Jahrtausende auf alle Menschen ausgedehnt. Aber man starb im Alten Ägypten nicht einfach in ein „Jenseits" der Götterwelt hinein, sondern musste, um weiterleben zu können, ein Gericht der Götter bestehen. Man wurde gefragt nach seinem ethischen Verhalten im Diesseits: seinen Taten, Untaten und Nichttaten. Eine Glaubensvorstellung mit weltgeschichtlichen Wirkungen.

Juden glauben, dass Gott, der Schöpfer, die Toten einst auferstehen lässt. Christen glauben an eine Wiederkehr Christi zum Weltgericht, Muslime, dass Gott einen Tag bestimmt hat, an dem er von den Lebenden und Toten endgültige Rechenschaft fordern wird. Wer also die Pyramiden und Gräber besucht, ist herausgefordert, selbst Stellung zu nehmen: ob mit oder ohne Religion. 
(Prof. Dr. K.-J. Kuschel)

Die Reiseroute führt uns zunächst nach Kairo, von wo aus wir die pharaonischen Altertümer, aber auch das jüdische, christliche und muslimische Kairo erkunden werden. Dazu die Klöster des Wadi Natrun und das Antonius-Kloster in der östlichen Wüste. Dabei wird es Gelegenheit zu intensiven Gesprächen mit Prof. Kuschel und ägyptischen Vertretern zum Reisethema geben. Von Kairo aus geht es nach Assuan, von dort per (luxuriösem) Schiff mit Stops an wichtigen archäologischen Stätten nach Luxor. Ausklang in Luxor mit dem Tempel von Karnak, dem Tempel von Luxor und der Westbank.

Vormerken und Buchen

Flug Frankfurt - Kairo - Frankfurt in EC. Flüge Kairo - Assuan und Luxor - Kairo. 4*sup.-Hotels in Kairo, Giseh und Luxor, Kreuzfahrtschiff der gehobenen Kategorie. Deutschsprachige Kunsthist. Führungen. Lit./spirituelle Reiseleitung Prof. Dr. K.-J. Kuschel, Univ. Tübingen. Gespräche vor Ort (angefragt).

Preis p. P. im DZ/Doppelkabine: € 2.898, EZZ € 398. Andere Abflughäfen auf Anfrage.