Prof. Dr. Andreas Rödder hat im März 2019 unsere Reise in den Nahen Osten begleitet, mit intensiven Gesprächen in Israel, Jordanien und den Palästinensischen Gebieten - dazu die kulturellen Eindrücke der Region.

Anmelden

Sie können sich zu unserem Vortrag zur Deutschen Wiedervereinigung von Prof. Dr. Andreas Rödder hier anmelden:
Der Unkostenbeitrag beträgt € 10.

Anmeldung zum Vortrag

Vortrag: „Die deutsche Wiedervereinigung ..." mit Prof. Dr. Andreas Rödder - 08.01.21

Hiermit sende ich Ihnen meine verbindliche Anmeldung zum Vortrag "Vortrag: „Die deutsche Wiedervereinigung ..." mit Prof. Dr. Andreas Rödder - 08.01.21".

Der Vortrag findet in Form einer Webconference statt. Für die Teilnahme ist (bevorzugt) eine Internetverbindung, möglichst mit Kamera und Headset, erforderlich - alternativ kann auch per Telefon an dieser virtuellen Reise teilgenommen werden. Die Verbindungs- und Kontendaten werden Ihnen rechtzeitig vor dem Termin per email mitgeteilt.  

Ich willige in die Erfassung, Speicherung und Bearbeitung meiner personenbezogenen Daten durch LCTours zum Zwecke der Information über Reisen und der Durchführung der Reisen ein. Es gelten unsere Datenschutz-Bestimmungen.

 

Sind wir ehrlich: der Fall der Mauer und die folgende Wiedervereinigung Deutschlands kam für uns alle überraschend. Vieles haben wir sehr emotional wahrgenommen. Und wir haben mit Erstaunen realisiert, dass uns die Siegermächte und unsere europäischen Nachbarn das Vertrauen entgegen brachten, dass Deutschland Ende des 20. Jahrhunderts keine Bedrohung darstellt, sondern ein integraler Bestandteil Europas ist, friedlich und freundschaftlich verbunden mit seinen Nachbarn. Und parallel zur Wiedervereinigung änderte sich auch die Landschaft Europas, mit einer Öffnung nach Osten, einem von neuer Kooperation geprägten Verhältnis zu Russland. Seitdem sind 30 Jahre vergangen. Ein guter Zeitpunkt, Revue passieren zu lassen: was geschah damals "im Hintergrund", was waren die Erwartungen national und international, was hat sich realisiert, was ist anders gelaufen?

Mit Prof. Dr. Andreas Rödder, Professor für Neueste Geschichte an der Universität Mainz, haben wir einen Experten gewonnen, der uns dieses Kapitel deutscher und europäischer Geschichte strukturiert und einordnet. Prof. Rödder ist Autor zahlreicher Bücher ("Deutschland einig Vaterland", 2009; "21.0 - eine kurze Geschichte der Gegenwart", 2015, "Konservativ 21.0", 2019), ist häufiger Gast in politischen Talkshows, schreibt eine regelmäßige Kolumne in der Allgemeinen Zeitung Mainz, ist derzeit Gastprofessor an der Johns-Hopkins-Universität und engagierter CDU-Politiker. 

 

Für die Webconference anmelden ...

Die Zugangsdaten werden Ihnen vorab zugesandt. Zur Teilnahme benötigen Sie einen PC, Laptop, ein Smartphone oder Tablet mit Zugang zum Internet. Der Unkostenbeitrag beträgt € 10.

Bitte benutzen Sie zur Anmeldung das Online-Formular in der linken Spalte.