Der Vatikan unter Franziskus, das heißt: Kleinwagen statt Staatskarosse,
Gästehaus statt Palast und Sympathie statt Argwohn gegenüber Basisgruppen.
Aber auch: offener Widerspruch, sinkender Einfluss der Kirche, Missbrauchsskandale.

Eine Reise für Leser/-innen von Publik Forum, die interessante Gespräche zu aktuellen Themen der Kirche mit einem Besuch der kulturellen Höhepunkte Roms verbindet. 

Annette Schavan, Botschafterin am Hl. Stuhl, wird uns für ein Gespräch in ihrer Residenz empfangen. Wir werden mit einem Vertreter der Gemeinschaft Sant’Egidio sprechen, mit Dr. Katharina Fuchs, die an der Gregoriana für Prävention gegen sexuellen Missbrauch arbeitet, und bei Radio Vatikan. Weitere Gespräche sind angefragt. Dr. Thomas Seiterich, Publik-Forum, begleitet und moderiert die Reise.

15. bis 19.11.2017. Preis p. P. im DZ: € 998.  Anmeldemöglichkeitdetailliertes Programm anfordern. Tel. +49 6131 986345 Unsere Reisen.

Die Gemeinschaft Sant'Egidio steht für soziales und politisches Engagement katholischer Laien, erstaunlich erfolgreich. Mehr werden wir in deren geistigen Zentrum erfahren, der Kirche Sta. Maria in Trastevere.

Rom ist ein Gesamtkunstwerk mit vielen Facetten. Neben den Vatikanischen Museen mit den Stanzen und der Sixtina und dem Petersdom werden wir u. a. die Villa Farnesina mit Fresken von Raffael und Il Sodoma besuchen.

Zeit muss bleiben auch für einen Bummel durch die Altstadt, einen Espresso an der Piazza Navona, ein Bicchiere Vino im Borgo Pio, einen Spaziergang durch den Park der Villa Borghese...