Video-Kurzeinführungen finden Sie bei Schätze der Welt für

  • Die Akropolis von Athen
  • Delphi
  • Olympia
  • Mystras
  • Epidauros

Reiseroute:

Athen - Delphi - Patras - Olympia - Kalamata (mit Mistras, Sparta) - Nauplia (mit Mykene, Epidauros, Argos, Korinth) - Athen.

Unsere Reisen buchen ...

Am einfachsten buchen Sie diese Reise direkt bei uns. Wir bieten Ihnen an, sich hier für die Reise unverbindlich vormerken zu lassen. Wir senden Ihnen dann ausführlichere Reise-Informationen und die Anmeldeunterlagen zu. Sie können aber auch gerne unser Anmeldeformular herunterladen und uns ausgefüllt zusenden. Diese Vorreservierung verfällt, wenn wir nicht innerhalb von 10 Tagen eine Anmeldung von Ihnen vorliegen haben. 

Unverbindliche Vorreservierung für die Reise: 

Griechenland mit Dr. Gotthard Fuchs - 22. - 31.05.16

 
Einzel-/Doppelzimmer*

*) nur falls sich entsprechende Partner/innen finden lassen, ansonsten möchte ich ein EZ vorreservieren.

Hiermit sende ich Ihnen meine unverbindliche Voranmeldung für die Reise "Griechenland mit Dr. Gotthard Fuchs - 22. - 31.05.16". Bitte nehmen Sie mit mir Kontakt auf, um über Details, Leistungen und Preis der Reise zu informieren. Ich erhalte eine Bestätigung dieser Vorreservierung per email. 

Ich willige in die Erfassung, Speicherung und Bearbeitung meiner personenbezogenen Daten durch LCTours zum Zwecke der Information über Reisen und der Durchführung der Reisen ein. Es gelten unsere Datenschutz-Bestimmungen.

Ich habe das Formblatt zur Unterrichtung des Reisenden bei einer Pauschalreise zur Kenntnis genommen.

 

Auf dem Sinnmarkt sind altgriechische (und römische) Denker wieder erste Adressen: natürlich der Hebammenkünstler Sokrates und sein größter Schüler, Platon, nicht zu vergessen Tragödiendichter wie Sophokles, und natürlich Epikur und Stoiker ( wie dann Seneca und Marc Aurel). Das Programm der Seel-Sorge und Selbst-Sorge ist eine griechische Erfindung, wie „Die Entdeckung des Geistes“ überhaupt. Ohne solche Philo-Sophia - Wissenschaft und Lebenskunst zugleich - ist Europa nicht zu verstehen, und auch die bisherige Gestalt des Christlichen mit Ost- und Westkirche(n) nicht: Sokrates und Christus, die Mysterien von Eleusis und Paulus, Platon und Meister Eckhart, Aristoteles und Thomas von Aquin. Neben Athen als Standort - auch zu Gesprächen mit orthodoxer Kirche und Theologie - wird Delphi ein wichtiger Standort sein: von dort ging Apolls Ruf „Erkenne dich selbst“ aus bis zu Kant, Nietzsche u.a. Natürlich Mykene mit der homerischen Welt: noch bei Sigmund Freud u.a. werden mythische Gestalten wie Odysseus und Agamemnon, Antigone oder Orest archetypische Gestalten auf der Bühne der Seele, des inneren und äußeren Theaters, das wir Geschichte nennen. Olympia vergegenwärtigt die agonale, kämpferische Struktur des europäischen Geistes. Epidaurus ist mit dem Heiligtum des Asklepios ruft den therapeutischen Zusammenhang auf von Heil und Gesundung, noch heute ist der Äskulapstab Symbol der Apotheken, und Christen nannten früh schon ihren Heiland den göttlichen Arzt und wahren Asklepios. Mistras/Sparta macht verdichtet erlebbar, was da überall präsent ist: orthodoxe Kirche und Kunst. – Das sind nur einige Resonanzthemen aus dem Gründungsdelta der europäischen Kultur, deren Profil heute neu auf dem Prüfstand steht. An den Originalorten kommen sie plastisch zur Sprache - nicht zuletzt in Vorträgen, Primärtexten und Gesprächen. Immer geht es um jene Themen, die Altgriechenland philo-sophisch nannte und bei den Musen beheimatet fand: um jenen Eros, der sich anziehend Im Schönen, Guten und Wahren meldet, Unversehens wird diese Reise in die Ursprünge Europas zur Frage: wohin denn heute?

Vormerken und Buchen

Linienflug Frankfurt - Athen und Athen - Frankfurt, 9 ÜF/HP in guten Mittelklassehotels. Rundreise im modernen Reisebus, Eintritte lt. Programm, durchgehende deutschsprachige Reiseleitung, theol.-spirituelle Reiseltg. Dr. Gotthard Fuchs, Reiseltg. Lingua & Cultura Tours. Preis p. P. im DZ € 1.989, EZZ € 275.

Weitere Informationen zur Reise und Anmeldeunterlagen senden wir Ihnen gerne zu (Tel. 06131 986345, e-mail oder über unser Kontaktformular).

Dabei speichern und anschließend in das Kalenderprogramm ziehen.