Vortrag: Usbekistan - ein Land erfindet sich neu - Dr. Birgit Wetzel - 28.01.22 - 19:30

Registan - Samarkand - foto: Monticello | depositphotos

Seit 2016 regiert Schawkat Mirsijojew das Land mit so eindrucksvollen Sehenswürdigkeiten wie Samarkand, Bukhara und Khiva. Er hat das Land geöffnet, die Visa-Pflicht abgeschafft und setzt zahlreiche Reformen um. Dazu gehört es, die Wertschöpfungskette der Baumwolle zunehmend im Lande zu halten. Der Aral-See, zur Hälfte in Usbekistan, zur Hälfte in Kasachstan, ist heute fast ausgetrocknet. Usbekistan grenzt an Afghanistan und ist eines der Länder, über die z. B. Ortskräfte das Land verlassen können. Rund ein halbe Million Menschen in Usbekistan sprechen oder lernen Deutsch!

Dr. Birgit Wetzel ist freischaffende Journalistin mit Schwerpunkt Kaukasus und Zentralasien und zum Thema Energie. In dieser Funktion ist sie häufig in der Region und berichtet von dort aus erster Hand. Einige Reportagen findet man auf ihrer Website.